Buchempfehlung im Oktober – ein weibliches Vorbild des 20. Jhd.

Titel: Meditation ohne Geheimnis 

Autor: Ayya Khema

Ayya Khema ist geborene Deutsche, die im zweiten Weltkrieg, vor den Nazis fliehend, ihre Heimat verlassen musste. Sie lebte später als Mutter von zwei Kindern in Australien und den USA, bevor sie im Alter von 56 Jahren in Sri Lanka einem im Theravada-Buddhismus verwurzelten Orden beitrat und dort als Nonne ordinierte. In älteren Jahren kehrte sie zurück nach Deutschland und gründete zwei Klöster im Allgäu – das Metta Vihara und das Buddha Haus, in dem sie schließlich 1997 verstarb.

Content: Das Buch dient sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Meditationsschüler als eine Anleitung für mehr Tiefe in der Meditation. Sie beantwortet Fragen wie “Wozu Meditation?” und erklärt ganz genau warum es sich dabei um kein Hobby handelt. Ebenso werden verschiedene Meditationsmethoden (Atemmeditation, Gehmeditation, Liebende-Güte-Meditation u.Ä.) erklärt und ein tiefer Einblick in mögliche Erfahrungen preisgegeben. 

Nach jedem Kapitel geht sie in einen Dialog aus Fragen und Antworten und liefert damit dem Leser weitere Erklärungen zu häufig auftretenden Diskussionspunkten aus ihren Vorträgen. 

Was in den weiterführenden Kapiteln beschrieben wird, ist Inhalt mit immensem Tiefgang und führt weit über seichtes Geplänkel hinaus. Sie erläutert den Meditationsweg vom ersten Tag am Bänkchen bis hin zur vollkommenen Befreiung als einen didaktischen Weg. So beschreibt sie die meditativen Vertiefungen (jhanas), die Einsichtsstufen der Meditation und darüber hinaus wie man die Geistesgifte Gier, Hass und Verblendung überwinden kann. Abgerundet wir das Buch mit Empfehlungen für die Praxis im Alltag. 

Ein Buch mit selten gesehener Tiefe, welches dem Leser unbeschönigt, sachlich und klar, aber dennoch verständlich, den Weg der vollkommenen Befreiung schildert. Im wahrsten Sinne eine Führung ins Innerste. 

Inspiration Factor: ***** (5/5) 

Hier geht’s zum Buch 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.