Buchtipp: Versenkung im Spiel

Titel: Von Herzen spielen 

Autor: O. Fred Donaldson 

Fred Donaldson ist ein US-amerikanischer Geograf und Entwickler der Spielmethode Original Play. Als er im jungen Erwachsenenalter feststellte, dass er verlernt hatte zu spielen, widmete er sich Jahren der Erforschung einer Sprache, die alle Wesen verbindet.

Content: “Welches ist das Muster, das alle Lebewesen verbindet?” fragte eins Gregory Bateson. Fred Donaldson hat für sich die Antwort gefunden und erkannt, dass im Spiel eine Verbindung entstehen kann, die Raum und Zeit durchbricht, die zwei Wesen, jenseits aller Grenzen zu verbinden mag und die die Wirklichkeit des Augenblicks ungetrübt hervorbringen kann. 

In dem vorliegenden Buch erfahren wir in lebendiger und bildhafter Sprache, wie wir die Kunst, wieder zu Spielgefährten zu werden, erlernen können. Dabei gibt es weder genaue Anleitungen noch Regeln für richtiges Spielen und keine vorgefassten Methoden. Es geht darum, die Türen zu öffnen, zu einer großen, weiten, sinnerfüllten Welt, die die meisten von uns in der Kindheit zurückgelassen haben. Fred Donaldson erlebte dadurch den Zutritt zu einer Wirklichkeit, die tiefgründig, voller Verbundenheit und in Einheit mit allem ist. 

Als wir ursprüngliches Spiel aufgaben, verlor das Leben seinen Sinn, und wir entdeckten den Zweck. Mit Beginn der Moral spielten wir fair – und wollten um jeden Preis gewinnen. Als Freundlichkeit verschwand, wurde aus unserem Spiel Ernst.” Fred Donaldson 

Hier gehts zum Buch 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.