Aktuell bieten wir an jedem Montagabend Meditations-Trainingseinheiten an. 

Nächste Termine:   

  • 20.07.2020 – Insight Timer Gruppe: ‘Daishin Zen Zendo München’ – gemeinsam von zuhause aus meditieren 
  • 27.07.2020 – Insight Timer Gruppe: ‘Daishin Zen Zendo München’ – gemeinsam von zuhause aus meditieren 
  • 03.08.2020 – Insight Timer Gruppe: ‘Daishin Zen Zendo München’ – gemeinsam von zuhause aus meditieren 
  • 10.08.2020 – Wiedereröffnung mit drei Runden Zazen 
  • 17.08.2020 – Zazen, Taiwa 
  • 24.08.2020 – Zazen & Einführungsabend 
  • 31.08.2020 – Zazen, Taiwa 
  • 07.09.2020 – Zazen & Einführungsabend 
  • 14.09.2020 – Zazen, Taiwa 

Vor deinem ersten Besuch in der Zendo München schreibe uns bitte über das Kontaktformular eine Nachricht. Zweimal pro Monat veranstalten wir einen kostenlosen Einführungsabend für Neueinsteiger. Die Einführung findet während der ersten Sitzrunde in einem Extra-Raum statt. Danach geht es über in die Praxis und es können noch wahlweise ein oder zwei Runden Zazen mit der ganzen Gruppe praktiziert werden. 

Wir bitten auch geübte Zenie’s und Abo-Kunden um vorherige Anmeldung, da unsere Plätze aktuell auf 18 begrenzt sind. 

Danke! 

Zeit
Mo
Di
Mi
Do
Fr
           
           
18.00-18.25

Zazen

Zen-Einführung, nur nach vorheriger Anmeldung!

       
18.30-18.55 Zazen, Taiwa        
19.00-19.25 (Sarei) Zazen        
           

Zwischen den Meditationsrunden versuchen wir die körperliche Präsenz zu verstärken. Dafür führen wir entweder ein gemeinsames Kinhin (= Gehmeditation) oder einfache, körperliche Übungen nach Anleitung durch. 

An jedem ersten Montag im Monat gibt es ein besonderes Körper-Special. Gemeinsam praktizieren wir zwischen den Meditationsrunden die Qi Gong Übung “das Pferd”. Dabei handelt es sich um eine besonders kraftvolle Qi Gong Übung, die es ermöglicht Energieblockaden im Körper zu lösen. Die Dauer der Übung wird individuell angepasst. 

Sarei ist die japanische Teezeremonie, die als eine Übung mit streng geregeltem Ablauf, ganz im Zeichen der Achtsamkeit steht. Die “Jisha” (japan. Teegeber) bereitet den Tee für die Gäste vor, welcher dann in einer gewissen Form ausgegeben wird und traditionell in vier Schlucken gemeinsam getrunken wird. Die Aspekte Klarheit, Respekt, Harmonie und Stille begleiten je einen der Schlucke. Der synchronisierte Ablauf steht für die Harmonie der Dinge und des Ganzen.